Soziale Medien

Soziale Medien und Nonprofit-Einrichtungen

Das Internet bietet gemeinnützigen Organisationen große Chancen. Es ist ein neuer öffentlicher Raum, in dem Netzwerke gebildet und Beteiligungsmöglichkeiten geschaffen werden können. Der digitale Raum eröffnet Nonprofits die Chance zu mehr Transparenz und zu einer effektiveren Interessenvertretung.

Als Handwerkszeug stehen die sogenannten „sozialen Medien“ zur Verfügung. Dazu zählt man Online-Communities wie Facebook und Twitter, Weblogs, Wikis, gemeinschaftlich editierbare Webkarten, mobile Applikationen für den Austausch und viele weitere Tools, die auf Vernetzung und Dialog setzen.

Noch verzichten viele gemeinnützige Organisationen darauf, das Internet zum Netzwerkaufbau und zum Austausch zu nutzen. Insbesondere kleinere Vereine klagen über den Mangel an Wissen, Personal und Finanzen, der sie am Einsatz sozialer Medien hindert. Aus diesem Grund sollten Nonprofit-Organisationen lokale Weiterbildungs-Netzwerke schaffen, um sich dort gemeinsam die Möglichkeiten des Internets zu erschliessen.

Wichtig ist auch das netzpolitische Engagement gemeinnütziger Akteure. Die Ausgestaltung des digitalen Raumes darf nicht allein Unternehmen und Staaten überlassen werden. Die Zivilgesellschaft selbst muss die demokratischen Potentiale des Internets fördern und die Gefahren von Überwachung und Kommerzialisierung zurückdrängen.

Soziale Medien dienen dem Aufbau von sozialem Kapital. Damit sind sie ein wichtiger Baustein des partizipativen Stakeholder-Managements, das Ressourcen aus sozialen Beziehungen gewinnen möchte. Soziale Medien und partizipatives Stakeholder-Management stehen unter dem selben Motto: sich nach außen hin öffnen, sich vernetzen und mit anderen teilen.

Meine Webseite Nonprofits-online.de informiert Sie über die Möglichkeiten sozialer Medien für freie Träger. Artikel zum Thema finden Sie auch in meinem Blog Nonprofits-vernetzt.

Fragen Sie sich selbst:

  • Wie aktiv ist Ihre Organisation im Internet, um Netzwerke aufzubauen und Bürger zu beteiligen?
  • Welche Ressourcen konnten Sie bisher schon über das Internet akquirieren?
  • Welche Kommunikations- und Beteiligungskonzepte haben Sie für den digitalen Raum entwickelt?
  • Vermitteln Sie Ihren Nutzern Internetkompetenzen?
  • Bilden Sie Lerngemeinschaften mit anderen Nonprofits, um sich die Möglichkeiten sozialer Medien zu erschliessen?